IMG_3
Die schreibt hier!

Du bist wirklich hier gelandet! Schön.
Also, wer bin ich? Ich bin Meret, lebe in Zürich (Schweiz) und… – kurz gesagt: Ich bin 42 Jahre alt, war lange Radiomoderatorin von Beruf und bin heute mehrheitlich mit schreiben und Eventmoderationen beschäftigt. Viel wichtiger aber – deshalb sind wir hier -, bin ich auf einer persönlichen Mission: Ich will Kopf und Körper von den gefährlichen Konsequenzen heilen, die unsere Diätkultur bei mir bewirkte.
Genauer gesagt: Nach Jahrzehnten von „Auf-irgendeiner-Diät-sein“, von konstanter Sorge um Kalorien, Essen und Gewicht, von „Mich-für-meinen-Körper-schämen“, und von vollkommenem Überborden mit Sport und Fitness, will ich mich selber befreien. Ich habe genug von der „Ich-muss-dünn-sein-damit-ich-glücklich-werde“-Misere, in der so viele von uns enden.

Ich weiss nicht viel, aber dies kann ich dir sagen:
Zwanghaftes Essverhalten und versessenes Sporttreiben nimmt dir genau das, worauf du am Anfang eigentlich abgesehen hattest: Ein erfülltes Leben.

Diäten machen eigentlich nur eines kleiner: Das Leben.

Diese Reise, Freund(in), ist keine leichte. Vor allem nach all den Jahren, in denen sich all die Scham und all die verdrehten Denk- und Verhaltensmuster in meinem Kopf festfahren konnten. Darum nehme ich dich mit!
Indem ich meine Geschichte erzähle, hoffe ich, wenigstens jemandem da draussen das Gefühl zu geben, nicht allein zu sein mit so etwas.
Zudem stärke ich meinen eigenen Mut-Muskel, um dieses Ess- und Sport-Elend hinter mir lassen zu können.

Ich bin froh, bist du da. Komm, wir laufen den Weg zusammen!

Meret

PS: Diese Seite ist darum auf Deutsch UND auf Englisch, weil viele meiner Freunde (vor allem jene, die mich auf diesem mutigen Weg begleiten) aus englischsprachigen Ländern sind. Darum könnte ich nie im Leben nur in einer Sprache schreiben, von der sie Bahnhof verstehen. Weil ich aber meine deutschsprachigen Leute nicht ausschliessen will…. Tja, halt so darum.